K-fee Kapseladapter für Dolce Gusto Maschinen

10. November 2016  •  Neues

Dass es Kaffeekapseln von K-fee gibt, ist nichts Neues – der Kapseladapter für Dolce Gusto Maschinen hingegen schon. Alle weiteren Infos dazu, finden sich hier in diesem Artikel.

Kapselsystem K-fee

Das K-fee Kapselsystem wurde 2010 von der Firma Krüger auf den Markt gebracht. Bereits zwei Jahre später gab es eine Partnerschaft mit Starbucks. Auch Aldi Süd und Teekanne bieten seine Kapseln im K-fee Format an. Neben Nespresso, Tassimo, Cafissimo und Dolce Gusto, gehört K-fee zu den etablierten Kapselsystemen in Deutschland.

In Puncto Kapselsysteme will K-fee nun weiter zu legen. Die beiden Kapselmaschinen Twins und Square wurden mit dem reddot award 2016 ausgezeichnet. Ein Vorteil ist, dass man mit den Geräten auch Tee und Kakao zubereiten kann.

Keine K-fee Maschine? Der Kapseladapter hilft

K-fee Kapselmaschinen sind nicht so weit verbreitet, wie andere Geräte. Das ist aber kein Problem mehr. Ab sofort kann man auch Dolce Gusto Kapselmaschinen für K-fee Kapseln verwenden. Anstatt zwei Maschinen anzuschalten, nutzt man nur noch eine. Der Adapter passt für alle gängigen Kapseln von Aldi Süd (EXPRESSI), Starbucks (VERISMO), Teekanne (TEA LOUNGE), Paulig (CUPSOLO) oder Arvid Nordquist (ONE CUP). Natürlich können auch Kapseln der K-fee Eigenmarke ESPRESTO verwendet werden.

Der Adapter kostet knapp neun Euro und ist ab sofort erhältlich.

Wir haben uns den Kapselhalter einmal näher angeschaut und für gut befunden

K-fee Kapseladapter im Detail (Foto: Kapselmaschinen.net)

Fotos: Kapselmaschinen.net