Angetestet: Saeco Tchibo Cafissimo Latte Kapsel-Kaffeemaschine

Vor gut acht Wochen gab Tchibo bekannt, dass die Cafissimo-Familie eine weitere Kapselmaschine erhält. Und zwar in Zusammenarbeit mit Saeco. Zu kaufen gab es die Maschine dann ab dem 24. März 2014. Anders als bisher, gehört die Cafissimo Latte nicht nur zu den teuersten Tchibo-Kaffeemaschinen, sondern kann auch auf Knopfdruck Milchschaum zubereiten. Unseren Erfahrungsbericht gibt es jetzt in voller Länge zu lesen.

Auspacken, anschalten, Kaffee genießen

  • Optik90%
  • Bedienung80%
  • Preis70%
  • Gesamteindruck80%

Nach dem Auspacken sieht die neue Cafissimo recht stattlich aus. Vor allem gut gefallen die Farben Rot (rosso) und Schwarz (nero). Das Design ist kantig und wirkt edel. Wer jetzt neugierig wird, kann sich die Maschine einfach mal in einer Tchibo-Filiale anschauen beziehungsweise vorführen lassen. Andernfalls gibt es hier auch ein paar Fotos.

Bei unserem ersten Kontakt konnten wir nur zwei Schwachpunkte feststellen. Zum einen lässt sich die Höhe des Kaffeeauslaufs nur indirekt über das Tassenpodest variieren. Dieses ging etwas schwer herauszuziehen. Vermutlich ein Einzelfall. Dass sich der Kaffeeauslauf selber auch bewegen lässt, ist zwar praktisch, aber nicht intuitiv. Zum andern macht der Wasserbehälter einen instabilen Eindruck. Hier wurde kein Griff beispielsweise an der Oberseite verbaut. Dadurch kann man ihn nicht so einfach von oben herausheben. Der Deckel sieht zudem etwas wackelig aus. Er wird ganz simpel oben drauf gesetzt. Bei den Modellen Duo, Compact und Picco war der Deckel noch mit dem Wassertank verbunden und ließ sich aufklappen. Übrigens. Mit einem gefüllten Tank lassen sich circa sieben Tassen Kaffee zubereiten

Natürlich hat die neue Cafissimo auch Vorzüge. Hier fällt besonders der neue Kapselhebel auf. Er drückt sich bequem herunter und sitzt stabil. Auch das Bedienfeld an der Vorderseite lässt Dank selbsterklärenden Tasten, eine einfache Bedienung zu. Der Auffangbehälter, der von vorn aus der Maschine herausgezogen wird, kann acht bis zehn Leerkapseln aufnehmen.

Kaufargument: integrierter Milchtank

Mit den Cafissimo-Kapseln lassen sich sehr gut große Portionen zubereiten. Denn mit etwas mehr Wasser, schmeckt der Kaffee immer noch kräftig und hat genug Geschmack. Durch die Milchaufschäumfunktion gibt es nun noch mehr Möglichkeiten. Cafe Latte, Cappuccino und Milchkaffee sind auf Knopfdruck fertig. Der entsprechende Behälter fasst 0,5 Liter und kann zur Aufbewahrung im Kühlschrank oder zum Reinigen aus der Maschine genommen werden.

Beim Zubereiten mit Milchtank sollte man unbedingt darauf achten, dass das Glas oder die Tasse weit genug unter der Milchdüse steht. Die Maße sind hier etwas knapp bemessen. Ansonsten läuft man Gefahr, dass hin und wieder etwas daneben geht. Wie jedes Gerät mit Milchzubereitung ist es pflege- und reinigungsintensiv.

Pro und Contra – Bewertung Tchibo Cafissimo Latte von Saeco

Grundsätzlich hat die Zusammenarbeit mit Hersteller Saeco reife Früchte getragen. Herausgekommen ist ein Kaffeekapsel-Vollautomat, der es mit konventionellen Kaffeeautomaten aufnehmen kann. Der Pluspunkt von Kaffeekapseln ist, dass sie länger frisch halten. Denn wer die Tchibokapseln nur ab und zu mit Milchschaum genießen möchte, bekommt hier das volle Aroma präsentiert. Insgesamt lassen sich Espresso, Caffé Crema und Filterkaffee mit den drei Brühstufen, sowie Cappuccino, Milchkaffee und Café Latte immer frisch zubereiten. Und das alles auf Knopfdruck. Last but not least: Dank On-/Off-Knopf kann man die Maschine richtig ausschalten. Tchibo gibt auch hier wieder eine 40-monatige Garantie. Das entspricht umgerechnet fast 3,5 Jahre. Top!



Vorteile

  • Für Milchschaumgenießer geeignet
  • Vollautomat-Qualität



Nachteile

  • Reinigungsintensiv



Offizielles Produktvideo

Saeco Tchibo Cafissimo Latte – Technische Daten

  • Hersteller: Saeco/Tchibo
  • Modellbezeichnung: Cafissimo Latte
  • Kapselsystem: Cafissimo-Kapseln
  • Pumpendruck: 15 bar
  • Größe Wasserbehälter: 1,0 Liter
  • Größe Sammelbehälter: 8 bis 10 Kapseln
  • Max. Tassenhöhe: ca. 11,5 Zentimeter
  • 2-Tassen-Funktion: nein
  • Milchaufschäumer: ja
  • Milchtank: vorhanden, mit 0,5 Liter
  • Stand-By-Funktion: ja, nach 9 Minuten
  • Gewicht: ca. 7,0 Kilogramm
  • Farbvarianten: Schwarz, Rot, Silber, Weiß
  • Leistungsaufnahme: max. 1.650 Watt
  • Maße: 29,5 Zentimeter (Höhe) x 19,5 Zentimeter (Breite) x 39,5 Zentimeter (Tiefe)
  • Preis: ca. 200 Euro (Stand: 02.05.2014)

Foto/Video: Saeco/Tchibo