Angetestet: Bosch TAS 5543 Styline Tassimo-Kapselmaschine

22. Juni 2013  •  Bosch Test- und Erfahrungsberichte

Das neue T55-Modell nutzt bewährte Technologie, hat allerdings etwas mehr zu bieten als seine Vorgänger. Auffällig ist die Überarbeitung der Optik. Der Funktionsumfang ist hingegen beinahe gleich geblieben.

Ausgezeichnetes Design und Funktionserweiterung

  • Optik80%
  • Bedienung80%
  • Preis70%
  • Gesamteindruck80%

Das letzte Testurteil von Stiftung Warentest ist schon fünf Jahre her. In der Ausgabe 12/2009 standen elf Portionskaffeemaschinen im Vergleich. Die TAS-T40-Serie erhielt das Prädikat GUT (2,5) – genau wie acht andere Geräte. Jetzt ist noch eine neue Auszeichnung dazu gekommen. Hinter der Abkürzung „iF Design“ verbirgt sich der Verein Industrie Forum Design. Er führt seit 1953 renommierte Designwettbewerbe durch. Jährlich werden über 20.000 Beiträge eingereicht. Die TAS 5543 Tassimo Styline von Bosch erhielt 2012 die iF-Auszeichnung für hervorragendes Produktdesign.

In Punkto Funktionsumfang entspricht die T55-Serie weitgehend dem Standardmodell. Das heißt im Detail: das Tassenpodest ist herausnehm- und höhenverstellbar, die Bedienung erfolgt über nur einen Knopf, die Aufwärmphase ist extrem kurz und der Energieverbrauch wird minimiert, da sich das Gerät nach jedem Brühvorgang automatisch in den Stand-By-Modus versetzt. Im Vergleich zu den größeren Modellen T65/85 fehlen hingegen das mehrsprachige Display und die Beleuchtung des Tassenpodests.

Neben dem Design sind drei Veränderungen hinzugekommen. Der Wassertank misst 1,4 Liter, es wurde ein Wasserfilter (Typ: BRITA) integriert und man kann nun im Vorfeld über eine Plus/Minus-Taste die Einstellung der Getränkestärke wählen. Letzteres ist derzeit nur beim T55-Modell möglich.

Große Auswahl an Geschmacksrichtungen

Mit einem Durchschnittspreis von 60 Cent gehören die T DISCs von Tassimo zwar nicht zu den günstigen Kaffeekapseln, bestechen allerdings durch Vielfalt. Erhältlich sind beispielsweise Espresso, Latte Macchiato, Kakao und Tee in unteschiedlichen Varianten. Zusammen beläuft sich die Anzahl laut Hersteller auf 40.

Pro und Contra – Bewertung Tassimo TAS 5543 von Bosch

Für Design-Fans ist die neue Tassimo-Serie eigentlich schon ideal. Die Kaffeezubereitung gelingt genauso einfach wie bei den Vorgängermodellen und sieht dabei super aus. Aufgrund des recht kleinen Wasserbehälters kann sie gut als Zweitgerät für Zuhause oder im Büro verwendet werden. Für häufige Kaffeetrinker ist die Kapselmaschine TAS 5543 allerdings weniger geeignet. Hier sollte man zum 2-Liter-Modell greifen.



Vorteile

  • Getränkestärke voreinstellbar
  • Gerät sofort startbereit



Nachteile

  • Relativ kleiner Wasserbehälter



Bosch Tassimo TAS 5543 – Technische Daten

  • Hersteller: Bosch
  • Modellbezeichnung: TAS 5543 (T55)
  • Kapselsystem: Tassimo
  • Pumpendruck: 3,3 bar
  • Größe Wasserbehälter: 1,4 Liter
  • Größe Sammelbehälter: nicht vorhanden
  • Max. Tassenhöhe: 10,0 Zentimeter
  • 2-Tassen-Funktion: nein
  • Milchaufschäumer: nein
  • Milchtank: nein
  • Stand-By-Funktion: vorhanden
  • Gewicht: 3,6 Kilogramm
  • Farbvarianten: Rot (Lucent Red) + Chrome
  • Leistungsaufnahme: max. 1.300 Watt
  • Maße: 31,5 Zentimeter (Höhe) x 26,5 Zentimeter (Breite) x 37,0 Zentimeter (Tiefe)
  • Preis: ca. 100 Euro

Foto: Bosch