Cafissimo „Rayo Verde“ ab November in limitierter Auflage erhältlich

30. Oktober 2013  •  Neues Tchibo

Tchibo bringt eine neue Cafissimo-Sorte in den Handel. Ab dem 11. November 2013 sind die Kaffeekapseln Cafissimo Grand Classé N°4 „Rayo Verde“ erhältlich. Wir konnten sie bereits jetzt schon einmal probieren.

Fairtrade Kaffeebohnen aus Guatemalas Südwesten

Das Wappentier von Guatemala heißt Quetzal. Der Vogel ist für seinen blitzartigen Flug bekannt. Was liegt näher, als eine Kaffeesorte „Rayo Verde“ beziehungsweise „Grüner Blitz“ zu nennen? Die dafür verwendeten Kaffeekirschen kommen aus der Hochlandregion La Libertad/Huehuetenango. Das Anbaugebiet „San José el Obrero“ im Südwesten Guatemalas, wird umgeben von Vulkanen und Regenwäldern. Es bietet beste Bedingungen für Arabica-Kaffee. Die Farm wurde gegründet von Ronaldo Pother und ist Fairtrade-zertifiziert (Rainforest Alliance Certified und UTZ Certified).

Die Sorte „Rayo Verde“ wird es ab dem 11. November für 3,99 Euro im Handel geben. Die Packung enthält zehn Kapseln, welche für Cafissimo-Maschinen geeignet sind. Es handelt sich dabei um eine limitierte Edition, solange der Vorrat reicht.Foto: Tchibo

Ein erster Geschmackstest

Mit freundlicher Unterstützung von Tchibo Hamburg hat sich unser Redaktionsteam eine Tasse „Rayo Verde“ gegönnt. So konnten wir auch ein würzig-süßes Aroma bemerken, wie in der Produktbeschreibung angegeben wurde. Weiterhin bemerkten wir, dass der Espresso im Vergleich zu Standard-Sorten nicht so bitter und damit weniger kräftig schmeckt.

Fotos: Tchibo / Kapselmaschinen.net